Projekte

Für Respekt und Sicherheit

Für Respekt und Sicherheit

Einer von fünf Sportler/-innen wird Opfer von sexualisierten Übergriffen im Sport. Die EU hat in den vergangenen Jahren verstärkt Initiativen zur Bekämpfung sexualisierter Gewalt im Sport gestartet und der ASVÖ ergreift mit dem Projekt „Mit Respekt!“ gezielt Maßnahmen gegen sexualisierte Übergriffe im Sport.

Definition 450x320

Weg von der Abwehrhaltung "Bei uns doch nicht!" hin zu einer Sensibilisierung zu diesem gerade doch sehr aktuellen Thema. Als Hilfestellung für Betroffene, Trainer/-innen und Verbände hat das Sportministerium, in Zusammenarbeit mit 100% Sport und der AG Gegen sexualisierte Gewalt im Sport, die Handreichung „Für Respekt und Sicherheit“ herausgegeben. In dieser findet man Tipps und Informationen von Prävention bis hin zum akuten Anlassfall. 

In jedem Landesverband gibt es eine speziell geschulte Ansprechperson, die Euch gerne an die richtige/n Stelle/n weiterleitet und vertraulich über die Möglichkeiten zur Prävention von sexualisierten Übergriffen im Sport informiert.

ASVÖ Kärnten
Irmgard Wiery
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 Workshop für alle interessierten Vereine:

16. Mai 2019, 18:00 - 21:00 Uhr

Sportunion Kärnten (Seminarraum)

Wilsonstraße 25, 9020 Klagenfurt

Wesentliche Inhalte des Workshops sind:

  • Information und Sensibisierung zum Thema
  • Sicheres Sportreiben für AthletInnen und TrainerInnen
  • Verhalten im Anlassfall

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung