Projekte

Sport verbindet uns

Sport verbindet uns

Vorteile für den Verein

  • Förderung von Personalkosten für ÜbungsleiterInnen/ TrainerInnen bis zu max. € 30,- pro Einheit (45 Min.) im Zeitraum von April 2019 – Februar 2020
  • Unterstützung und Hilfestellung durch den ASVÖ
  • Aufbau von interkultureller Kompetenz im Verein
  • Förderung interkultureller Begegnungen und wertvoller Beitrag zur Integration

Voraussetzungen

  • Beschluss über die Teilnahme am Projekt „Sport verbindet uns!“ durch den Vereinsvorstand
  • Bewilligung des Förderansuchens durch den ASVÖ, die Förderhöhe (max. € 800,-) wird bei Bewilligung bekannt gegeben
  • Kooperation mit einer Landesunterkunft
  • Durchführung von regelmäßigen Bewegungseinheiten mit AsylwerberInnen
    (1 EH = mind. 45min, grundsätzlich sollen Doppeleinheiten durchgeführt werden)
    Sommer- oder Feriencamps können nur gekoppelt an eine längerfristige Durchführung von Einheiten (mind. 8 Doppeleinheiten)  mit AsylwerberInnen gefördert werden.
  • Erreichung von im Durchschnitt 5 Personen der Zielgruppe AsylwerberInnen pro Einheit
  • Dokumentation der durchgeführten Einheiten und Erstellung eines Abschlussberichts
  • Einhaltung der Richtlinien für die Abrechnung

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit der Landeskoordinatorin im Verbandsbüro des ASVÖ Kärnten auf.

Projektinformation und Einreichformular finden Sie hier!