Aktuelles

ASVÖ-COME-TOGETHER 2021 - Kommunikation und Netzwerken stand an erster Stelle

Das ASVÖ-Netzwerktreffen entwickelt sich immer mehr zum sommerlichen Fixtermin für den organisierten Sport in Kärnten.

Unter dem Motto "Begegnungen - Netzwerken - Kennenlernen" lud der ASVÖ Kärnten zum ASVÖ-COME-TOGETHER in den Sportpark Klagenfurt.

Geburtshelfer der Idee COME-TOGETHER war im Vorjahr die Corona-Pandemie, nachdem bereits der erste Lockdown dem organisierten Sport regelmäßige soziale Kontakte verunmöglicht hat. Auch heuer begegneten sich ASVÖ-Funktionäre/innen, Sportler/innen und befreundete Gäste aus Sport, Politik und Presse in entspannter ungezwungener Atmosphäre. Unter den Ehrengästen waren Landes-Sportdirektor Mag. Arno Arthofer, der Klagenfurter Sport-Stadtrat Mag. Franz Petritz und Gemeinderat Michael Gussnig, Sportunion-Präsident Mag. Ulrich Zafoschnig, ASKÖ-Präsident Toni Leikam, sein Landes-Geschäftsführer und LAbg. Günther Leikam und Dir. Prof. Mag. Michael Seher vom Slowenischen Sportverband sowie die ASVÖ-Ehrenpräsidenten DI Gustav Graber und Johann Führer.

ASVÖ-Präsident Dr. Christoph Schasché wies in seiner Begrüßung auf die erstklassige Basis- und Spitzenarbeit in den Sportvereinen hin; dazu kommt die wertvolle Zusammenarbeit der Sport-Dachverbände untereinander und jene mit Sportreferenten des Landes Kärnten LH Dr. Peter Kaiser und seiner Sportabteilung. Sichtbarer Qualitätsbeweis sind die gerade von den ASVÖ-Olympioniken Magdalena Lobnig, Felix Oschmautz, Nadine Weratschnig und Heiko Gigler bei den Olympischen Spielen in Tokio aufgezeigten Leistungen und Erfolge.

Für Landes-Sportdirektor Arthofer sind es gerade die Sport-Dachverbände und deren rund 1.500 Vereinsverantwortlichen, die den Gesundheits- und Breitensport auch in schwierigen Zeiten so weit als möglich aufrechterhalten haben. Vor allem die gute Zusammenarbeit aller Sportinstitutionen in Kärnten ist die Basis für die ausgezeichneten internationalen Erfolge der Kärntner Spitzensportler/innen. StR Petritz verwies wiederum auf die unerlässliche Arbeit vieler ehrenamtlicher und hauptamtlicher Mitarbeiter/innen die erst eine nachhaltige Sportausübung ermöglichen.

Dass die Veranstaltung wiederum ein voller Erfolg wurde, dafür war das ASVÖ-Team unter der Leitung von Mag. (FH) Reinhard Katz bemüht. Für das leibliche Wohl der Kärntner Sportfamilie sorgte der Eventgriller Tomi Yama mit einem ausgezeichneten Buffet.

HIER geht es zum Video vom ASVÖ-COME-TOGETHER 2021.