Aktuelles

Speedvolley Grafenstein/ASVÖ auf Schnee bei der CEV Snow Volleyball European Tour 2021

Der erste Einsatz nach langem, corona-bedingtem Stillstand für die Beach Girls von Speedvolley Grafenstein/ASVÖ und das gleich bei der Snow Volleyball European Tour 2021 des Europäischen Volleyball Verbandes (CEV) in Wagrain/Salzburg.

Mit Martina Guggi, Irina Puaschunder, Betti Brandner und Trainerin Sunny Krassnig konnten sich die Grafensteiner Girls als Team Austria 4 in die Herzen der internationalen Kommentatoren spielen. O-Ton: "Die erfahrenen Newcomerinnen können bei diesem Turnier alle Teams voll fordern und können mit ihrer Servicestärke die besten Teams in Bedrängnis bringen!"

Wieder haben die Speedvolley's gezeigt, dass sie im Beachvolleyball inzwischen zum österreichischen Spitzenverein aufgestiegen sind und so das Sportland Kärnten, ihren Sport-Dachverband ASVÖ Kärnten und die Sponsoren perfekt repräsentieren können. Das erste Spiel der Grafensteiner Girls mit internationalem Kommentar ab Minute 41 hier.

Trainerin Sunny Krassnig: "Nach starkem Aufzeigen im Spiel 1 gegen das Top Team Austria 2 kämpften wir im 2 Spiel gegen Italien. Auf sehr weichem Untergrund mussten wir uns leider auch im 2 Spiel knapp geschlagen geben. Wir konnten ein bisschen Erfahrung auf Schnee sammeln und freuen uns auf die Österreichischen Saatsmeisterschaften nächstes Wochenende in Wagrain, wo wir mit 5 Spielerinnen der Speedvolley’s Grafenstein/ASVÖ dabei sind! Inzwischen dürfen wir aufgrund unseres Spitzensportstatus auch auf unserer Beachanlage in Grafenstein trainieren."

Links:

Speedvolley Grafenstein/ASVÖ

Snowvolleyball